Der Drohnenpilot (Thorsten Nesch)

In dem Jugendroman “Der Drohnenpilot” geht es um einen Jugendlichen, der 17 Jahre alt ist, in der Zukunft lebt und der mit seiner Lebenssituation mehr als unzufrieden ist, da er weder einen adäquaten Job hat, noch eine wirklich gute Idee, wie seine Zukunft aussehen soll. Die Tage von Darius, so heißt dieser junge Mann, sehen so aus, dass er auf seine Freundin Evelyn wartet und währenddessen sich die Wartezeit mit dem PC-Spiel Raid. In diesem Spiel begibt man sich auf gefährliche Missionen mit Helikoptern und Drohnen.

Am Ende des Spiels, nachdem er das aller letzte Level absolviert hat, bekommt Darius eine Aufforderung sich zu einem Vorstellungsgespräch mit der Firma D-Air-Limited, eine Privatunternehmen, das für einflussreiche Politiker und die Regierung selbst arbeitet, zur Verfügung zu stellen, damit er für die Drohnenflüge am Computer eingesetzt werden kann. Er hätte endlich einen Job und eine Aussicht auf eine Zukunftsperspektive, denn er würde für seine Tätigkeit am Computer endlich eine gute Bezahlung bekommen. Aber ist diese Aufgabe wirklich ein richtiger Traumjob, denn es fällt Darius immer mehr auf, dass Menschenleben für seine Missionen eigentlich eher zweitrangig sind.


Lektürehilfen zu Der Drohnenpilot von Thorsten Nesch