Krummer Hund (Juliane Pickel)

Kapitelzusammenfassung / Kapitelübersicht

Im Jugendbuch „Krummer Hund“ erzählt die Autorin Juliane Pickel die Geschichte von Daniel, der nach dem Todes seines Hundes Ozzy vor allem wütend ist. Seine Mutter hat einen Liebhaber nach dem anderen. In der Folge erleidet Daniel regelmäßig unkontrollierte Wutausbrüche. Bereits das erste Kapitel “Hundemörder” beginnt unmittelbar dramatisch mit dem Tod seines Hundes, der aufgrund einer Krebserkrankung eingeschläfert werden musst. Zu allem Übel wird der Tierarzt, der den geliebten Hund eingeschläfert hat, der neue Freund seiner Mutter. Insgesamt setzt sich das Buch “Krummer Hund” aus 47 Kapiteln zusammen, in denen das Seelenleben des Jungen aus der Ich-Perspektive ausgebreitet wird.

Hundemörder

Tierarzt Thomas König, auch “Doc” oder von Daniel als Hundemörder bezeichnet, steht im Fokus des ersten Kapitels. Der eingeschläferte Hund war ein Geschenk seines Vaters und trägt den Namen Ozzy. Der Vater ist damals verschwunden und nicht mehr wieder gekommen. Daniel liebt den Hund, während die Mutter ihn hasst. Auf den Doc ist er deswegen nicht besonders gut zu sprechen. Daniels Mutter und der Doc verabreden sich zu Sushi am Abend. Am Ende des Kapitels hat Daniel einen Wutanfall und zerkratzt mit einem Schlüssel das Auto des Tierarztes.

Bye-bye, Ozzy

Im zweiten Kapitel steht der Abschied vom toten Hund und das Ausheben des Grabs im Garten im Mittelpunkt. Daniels Mutter ist nicht hilfreich für Daniel, dieser hat plötzlich Sehnsucht nach seinem Vater und stellt ihn sich mit aller Kraft vor. Daniel sieht ihn dann auch in einer Erscheinung.

Dodge City

In diesem Kapitel holt der Tierarzt Daniels Mutter zum Sushi-Essen ab. Der Leser erfährt von Edgar, Daniels bestem und einzigen Freund. Edgar malt – am liebsten tote Dinge und krasses Zeug und scheint ein ziemlich schräger Typ zu sein. Daniel schickt Edgar ein Foto von Ozzys Grab. Daraufhin schickt Edgar Daniel ein gemaltes Bild mit Ozzy im Hundehimmel.

Death = Tod

„Death = Tod“ heißt das vierte Kapitel, in dem Daniel mit Ozzy Gassi gehen möchte, ehe ihm einfällt, dass sein Hund ja nun tot ist-. Der Doc hat bei Daniel und seiner Mutter übernachtet und spricht mit Daniel. Thomas König erzählt Daniel, dass seine Mutter sich erhängt hat, als er so alt wie Daniel war.

Princess Evil

Alina von Wildern wird als „Princess Evil“ vorgestellt. Zudem geht es um Daniels Vorliebe für Zahlen und Mathematik. Die Mathelehrerin Frau Köpke und andere Schüler tauchen auf. Anderen gegenüber verhält sich Alina als sei sie überlegen und macht dies auf unterschiedliche Weise deutlich. Edgar und Daniel hassen Alina und sammeln Informationen über sie, damit sie Alina ihr Verhalten irgendwann “heimzahlen” werden.

Explosion

Im Kapitel Explosion trifft Daniel auf den ihm bekannten “Alki” mit dessen Hund. Der Dobermann springt Daniel mehrmals an. Daniel denkt an Ozzy und tritt dann den Hund mehrmals, schubst und tritt dann auch dessen Herrchen. Plötzlich taucht Edgar auf, drückt Daniel runter und wartet bis sich sein Freund beruhigt hat.

100 Sachen

Nach dem Vorfall mit dem Hund nimmt der Doc Daniel mit seinem Lotus mit und lässt ihn auf einem Parkplatz ans Steuer seines Autos. Zunächst fährt Daniel sehr unsicher, dann sogar 100 Stundenkilometer.

Skifahren für Arme

Edgar und Daniel schwänzen die Schule und fahren mit dem Zug zur Hütte von einem Künstler namens Benno, der jedoch aktuell in der Psychiatrie ist. Diese Hütte ist Edgars Rückzugsort, zu dem er geht, wenn er alleine sein möchte. Zu zweit gehen sie rodeln und anschließend erzählt Daniel Edgar, was in ihm vorgeht, wenn er sich bei Wutanfällen nicht mehr unter Kontrolle hat.

Partymaterial

Mitschüler Falk Venner lädt zu einer großen Feier bei sich ein. Edgar will mit Daniel hin, um „Princess Evil“ in aller Ruhe zu beobachten. Daniel ist unschlüssig, ob er zur Party gehen soll, stimmt aber zu, nachdem Alina in der Klasse wieder eine Mitschülerin sehr unfreundlich behandelt hat. Unterdessen hat sich der Doc darum gekümmert, dass der Mann mit dem Hund (“Alki”) keine Anzeige erstattet hat.

Sohn des Zeus

Das Kapitel „Sohn des Zeus“ erläutert wie sich der Doc mehr und mehr in der gemeinsamen Wohnung ausbreitet. Während sich Daniel weiter nicht damit abfinden will, blüht seine Mutter auf. Daniel denkt an seinen Vater und wie er mit ihm Spaß haben konnte. Wieder sieht er die Vision seines Vaters und führt imaginäre Gespräche mit diesem.

Rausch

Daniel ist mit Edgar auf Falk Venners Party. Ihre Klassenkameradin Jenny Blum ist betrunken und bringt den beiden mehrmals Gin. Prinzessin Evil kommt mit ihrem Bruder rein, der wohl Drogen- und andere Probleme hat. Edgar und Daniel denken, dass er Alinas Freund ist und sie werden von Jenny Blum aufgeklärt.

Blackout

Nach der Party hat Daniel Erinnerungslücken und eine Beule am Kopf. Er erinnert sich, dass der Doc ihn von der Party abgeholt hat und er sich auf Doc`s Schuhe übergeben hat. Mit der Zeit merkt Daniel, dass er mag, was der Doc kocht und backt. Entgegengesetzt zur Routine erscheint der Doc erst am Sonntag Nachmittag, wobei Daniels Mutter ihm nicht die Erklärung dazu glaubt. Daniel ist es schlecht.

Mr Archer und der Tod

Der Englischlehrer Herr Archer berichtet der Klasse im Unterricht, dass nach der Party am Wochenende Pascal, Alinas Bruder, überfahren und liegen gelassen wurde. In Folge dessen starb Pascal daran.

Kalt

Daniel und Edgar sind gemeinsam unterwegs, währenddessen verhält sich Edgar abweisend gegenüber seinem Freund. Am Telefon erfährt Daniel von seiner Mutter, dass der Doc weg ist. Infolge dessen ist Daniel aufgebracht und denkt an seine Mutter. Im Wutanfall macht er das Fahrrad von Jenny Bluhm kaputt, indem er immer wieder darauf springt.

Kommissar Venner

Venner behauptet zu wissen, wer Alinas Bruder umgefahren hat und meint, Herr Archer war es. Dies begründet er damit, dass er mit dem Fahrrad am Unfallort ein teures und schnelles Auto (“Poserkarre”) gesehen hat und dass Herr Archer sehr fertig wirkte. In der Klasse entsteht eine lebhafte Diskussion über den Hergang des Unfalltodes.

Statistik

Im Kapitel Statistik singt Daniels Mutter, was ein Zeichen dafür ist, dass es ihr sehr gut geht, denn der Doc ist wieder da. In Daniels Kopf sind die Gedanken zur Statistik seiner Mutter und dass die Statistik dagegen spricht, dass der Doc bleibt und nicht weggeht.

Gold

Daniel bringt Princess Evil die Englisch-Hausaufgaben und ein Buch vorbei. Das Haus und die Autos wirken etwas heruntergekommen, auf den Familienfotos erkennt Daniel kein Lächeln. Es kommt zu einer kurzen Begegnung zwischen Daniel und Alina. Diese spielt ein Ballerspiel, ist ungeschminkt und ungepflegt. Daniel empfindet bei diesem Aufeinandertreffen die Familie als “Roboterfamilie”.

Himmel und Hölle

Alina schickt Daniel ein Video von ihrem Bruder Pascal. Der Doc überrascht Daniel mit einem Grabstein für den toten Ozzy, den sie gemeinsam aufstellen. Das Verhältnis zum Doc und zur Mutter ist entspannt, sie haben zusammen Spaß beim Spielen. Vor der Haustür steht der Lotus vom Doc falsch herum und mit einem Schaden am Scheinwerfer und einer Delle.

Hitze

Daniel besucht Edgar und erzählt vom Besuch im Schloss von Princess Evil beziehungsweise Alina, lässt aber bewusst einige Geschehnisse wie den Autoschaden weg. Edgar zeichnet ein bizarres Bild. Sie beschließen, ihr Projekt um Princess Evil trotz des Todes ihres Bruders fortzuführen.

Rosa Elefanten

Es gibt ein Gespräch von Daniel mit seiner Mutter. Daniel soll zur Therapeutin Frau Stenzer gehen und seine Wutanfälle unter Kontrolle bringen.

Laufen

Beim Laufen im Sportunterricht unterhält sich Jenny mit Daniel über Pascals Tod.

Nicht wütend

Daniel führt ein Gespräch mit Frau Stenzer über seine Wutanfälle und seinen Vater. Er driftet in Erinnerungen an seinen Vater ab, als dieser ihn im Alter von zehn Jahren verlassen hat und sieht seinen Vater in einer Erscheinung.

Dämonen

Als Daniel “Residence Evil” – Alinas Zuhause beobachtet, begegnet er dem “Alki”, dessen Hund nun tot ist. Auch dieser weiß von dem toten Jugendlichen. Dann erzählt der “Alki” vom Doc, den er für Daniels Vater hält und sagt, dass der Doc nicht mehr vorbei kommen muss. Daniel denkt, dass der Doc Pascal überfahren haben könnte.

Lügen

Edgar und Daniel spielen Billard, als Daniel eine SMS von Alina hält. Er lügt jedoch und sagt Edgar nicht, dass die Nachricht von Alina ist. Sie bittet darin Daniel um Hilfe.

Beweisstück

Daniel trifft sich mit Alina am Unfallort ihres Bruders. Alina legt sich an der Stelle auf die Straße und stellt Überlegungen über den Hergang des Unfalls an. Alina möchte, dass Daniel ihr dabei hilft, den Täter zu finden. Dann erzählt sie mehr von ihrem Bruder und dass er irgendwie nicht von dieser Welt war. Alina möchte selbst ermitteln und findet ein kleines, weißes Plastikteil, welches sie als Teil von einem Scheinwerfer identifiziert. Daniels Vermutung, dass der Doc im Unfall verwickelt war, wird stärker.

Flashback

Für einen Schulprojekttag geht Daniel in die Tierpraxis des Docs mit, da er nichts anderes für sich organisiert hat. Der Doc fragt Daniel, was er nach der Schule machen möchte und spricht mit ihm über die Wutanfälle. Daniel reicht ihm die Instrumente und fühlt sich beim Doc wohl. Er beobachtet ihn und kann sich nicht vorstellen, dass dieser ein Mörder ist, dennoch denkt Daniel immer wieder, dass der Doc der Unfallfahrer war.

Archers Auto

Daniel verschweigt Edgar sein Treffen mit Alina bisher. Erneut steht Archer als Täter im Raum. Deshalb schwänzen Edgar und Daniel den Englischunterricht und gehen stattdessen zu Archers Haus und öffnen die Garage mit einem Wagenheber. Ein Jaguar parkt darin. Archers Sohn taucht auf und die beiden flüchten. Daniel verfasst einen Zettel an die Polizei, in dem steht, dass Archer der “Mörder” sein könnte.

Achterbahn

Einmal im Jahr, im Winter, gehen Daniel und seine Mutter auf die Kirmes. So auch in diesem Kapitel. Daniels Mutter erzählt ihm mehr von Daniels Vater und dass es ihm an Verantwortung für die Familie fehlte. Daniels Vater lies den kleinen Daniel fast verhungern, als Daniels Mutter bei ihrer eigenen Mutter war, die im Sterben lag. Daniel möchte nichts Schlechtes über seinen Vater hören und sieht erneut eine Vision seines Vaters. Es kommt zu einem weiteren Wutanfall, bei dem Daniel die Seitenspiegel einer Autoreihe wegtritt.

Kaltblütig

Daniel erhält erneut eine Nachricht von Alina für ein Treffen auf dem Friedhof. Er sagt seiner Mutter, dass er noch zu Edgar geht. Am Friedhof sitzt Alina sitzt am Grab des toten Bruders. Sie liest Pascal das Ende des Buchs „Kaltblütig“ von Truman Capote vor. Alina weint und Daniel umarmt sie. Zuhause steht der Doc am Grab von Ozzy.

Mieser Verräter

Im Gespräch mit Edgar erzählt Daniel nicht von Alina und seinem Verdacht, dass der Doc eventuell am Unfall beteiligt war. Edgar umarmt Daniel, was für diesen unangenehm ist. Daniel fühlt sich als Verräter.

Very Interesting

Herr Archer wird von der Polizei aus der Englischklausur geholt und befragt. Dieser wirkt sehr nervös.

Son of a Clown

Daniel spricht mit Frau Stenzer, dabei verdrängt er seine Gefühle. Er denkt an lustige und peinliche Situationen mit seinem Vater, der sich oft wie ein Clown verhalten hat.

Schiefer Turm

Die Nächte sind oft schlaflos für Daniel. Der Doc fragt nach dem toten Jungen und Daniel findet in der Jacke vom Doc eine Visitenkarte von der Polizei, was ihn wieder in seinen Vermutungen über den Doc bestärkt.

Gleißend helle Funken

In der Englischstunde sitzt Daniel auf heißen Kohlen. Archer beobachtet ihn. Die Vision seines Vaters taucht neben Archer auf. Daniel ist in Gedanken versunken. Hitze steigt in Daniel auf und schließlich kommt es zur Explosion von Wut. Daniel verlässt schlagartig das Klassenzimmer. Er will schreien und ist orientierungslos. Seine Brust steht in Flammen und er hört Geräusche. Der Doc holt ihn schließlich ab. Im Lotus verliert er das Bewusstsein und die Kontrolle über sich. Explodierende Gefühle. In seinem Wahn schlägt er zuvor den Mitschüler Felix auf dem Schulhof zusammen.

Bloß weg hier

Daniel wacht nach dem Vorfall benommen in seinem Bett auf. Er wurde mit dem Krankenwagen abgeholt. In Gedanken sieht er Felix Gesicht vor sich. Daniel befürchtet von der Schule zu fliegen. Er stellt sich vor, wie er im Gefängnis landet. Daniel startet den Lotus und flieht von zu Hause weg. Er holt Alina im Schloss ab und die beiden fahren zusammen weg vor allem, was zuletzt um sie passiert ist. Sie steuern Bennos Hütte an und Daniel fühlt sich als Verräter.

Freak

Das letzten Kapitel „Freak“ stellt in Aussicht, dass der Liebhaber der Mutter, also der Doc, in deren Haus einziehen wird. Die Mutter ist aufgeregt und bereitet alles für den geplanten Umzug des Docs vor. Daniel hat Alina einen Brief geschrieben, in dem er von Edgar und ihm berichtet. In Kartons findet er Fotos seines Vaters.